Rückblick WEBINAR "Umweltorientiertes Unternehmen – Herangehensweisen, Methoden und Instrumente"

 

Referenten:            Anke Zenker-Hoffmann, Markus Will, Hochschule Zittau/Görlitz

Organisation:         Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH, Management Akademie Sachsen International

 

Die Management Akademie Sachsen International ist seit April 2019 Mitglied im Projekt für den Sozialen Dialog „Green Organisations for sustainable future“. Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer können in dem durch die Europäische Kommission geförderten Projekt voneinander im Sinne des Austauschs „guter Praktiken“ lernen und damit praxisnah zur Gestaltung der sozialen Dimension der EU beitragen.

 

Am 30. April 2020 fand als Projektaktivität ein Webinar mit dem Thema „Umweltorientierte Unternehmen –Herangehensweisen, Methoden und Instrumente“ statt.

 

Die Experten der Hochschule Zittau/Görlitz haben das Thema Umweltmanagementsysteme in den Fokus genommen. Es wurden die gängigen Zertifizierungen vorgestellt wie zum Beispiel Umweltmanagementsysteme nach ISO 14001. Die Referenten Frau Anke Zenker-Hoffmann und Herr Markus Will haben im Detail gezeigt, an welchen Stellen im Unternehmen Verbesserung möglich ist und wie sich diese sich am besten umsetzen lässt.

 

Zusätzlich gab es einen Exkurs in den Bereich Ökodesign. Es wurden einzelne Beispiele gebracht, an denen gezeigt werden konnte, was Ökodesign leisten kann. Beim Ökodesign kommt es darauf an, den Energie- und Materialverbrauch durch den Lebenszyklus eines Produkts zu minimieren. Außerdem werden schädliche Substanzen mit harmloseren ersetzt. Oft haben diese Maßnahmen den Nebeneffekt, dass die Funktion eines Produktes gründlich neu durchdacht wird und nach der Neuentwicklung das Produkt effizienter ist. Zudem soll es wieder wichtiger werden, Produkte so zu gestalten, dass sie sich reparieren lassen. Damit wird der Lebenszyklus verlängert.

 

Während des Webinars war es den Teilnehmern möglich über die Chatfunktion und das Mikrofon Fragen und Einwände zu formulieren, sodass ein reger Austausch zwischen den Referenten und dem Publikum entstand.

 

Weiterführende Informationen können der Publikation von Frau Zenker-Hoffmann und Herrn Will entnommen werden: Umweltmanagementsysteme nach ISO 14001 (2015)

Wir bedanken uns bei den beiden Referenten für die angenehme Zusammenarbeit und wünschen allen Beteiligten Erfolg und Gesundheit!

bsw